FÖJ-Seminare

Das Freiwillige Ökologische Jahr ist ein Bildungsjahr: vom Gesetzgeber sind deshalb – neben den Möglichkeiten, die jede/r Teilnehmer/in der Einsatzstelle hat – auch mindestens 25 Seminartage vorgesehen, die in der Regel innerhalb von 5 Seminarwochen absolviert werden.

Die Sächsische Umweltakademie führt als Träger etwa aller zwei Monate für alle ihre FÖJler/innen eine Seminarwoche durch. Wir verreisen dann mit der Gruppe in eines der sächsischen Seminarhäuser, Schullandheime o.ä. und widmen uns dort einem ökologischen Thema - vorzustellen etwa wie eine Projektwoche in der Schule: anstelle von Frontalunterricht legen wir Wert auf möglichst vielfältige Methoden, angefangen von Exkursionen über Medienpädagogik, Diskussionsrunden, Rollenspiele und Erlebnispädagogik.

Es kommt uns dabei darauf an, dass die FÖJ-Gruppe selbst an der Vorbereitung der Seminare beteiligt wird und ihre eigenen Fragen und Ideen zum Thema einbringen kann. Neben der inhaltlichen Arbeit stehen immer auch Fragen des Miteinanders in einer Gruppe zur Diskussion und Reflexion.